PS4 Firmware 3.55

21. Juni 2016 um 12:21 Uhr: Sony hat recht überraschend die PS4 Firmware 3.55 veröffentlicht. Neue Features sind offenbar kein Teil des neuen System-Updates. Einen aussagekräftigen Changelog gibt es nicht, allerdings spricht der Versionssprung eher dagegen. Laut der bisherigen Aussage von Sony wurde nur an der Performance geschraubt.

Sony hat für die PlayStation 4 die PS4 Firmware 3.55 veröffentlicht. Das neue System-Update lässt sich ab sofort auf die neue Konsole von Sony laden und installieren. Sofern ihr auf eurer PlayStation 4 die automatischen Updates aktiviert habt, wird der Download der etwa 300 MB großen Firmware automatisch in die Wege geleitet. Unklar ist allerdings bisher, welche Änderungen die PS4 Firmware 3.55 im Detail mit sich bringt. Einen aussagekräftigen Changelog gibt es nicht. Aufgrund der Versionsnummer und der im Vorfeld nicht erfolgten Ankündigung neuer Features ist nicht damit zu rechnen, dass diesbezüglich größere Änderungen ein Teil der PS4 wurden. Vielmehr werden laut Sony Performance-Verbesserungen am System vorgenommen.

Die bisher letzten großen Änderungen wurden mit der PS4 Firmware 3.50 eingeführt. Sie erschien im April dieses Jahres und führte unter anderem das Remote-Play via PC und Mac ein. Außerdem wurden mit diesem System-Update die Funktionen zur sozialen Interaktivität erweitert. Gleiches gilt für die Möglichkeit, Gaming-Events für bestimmte Zeitpunkte zu erstellen. Seit der Veröffentlichung der PS4 Firmware 3.50 ist es außerdem möglich, Musik von USB-Geräten abzuspielen. Alle weiteren Änderungen, die mit der Firmware 3.50 ein Teil der PlayStation 4 wurden, findet ihr hier verlinkt. Sofern ein umfassenderer Changelog für das heutige System-Update der PS4 eintreffen sollte, lassen wir es euch wissen.

PS4 Firmware 3.55


Mit freundlichen Grüßen - Best regards
Andree Herrmann
( Hostmaster @ IT-Home4u )

Leave a Comment

Copyright © 2013 - - IT-Home4u